Der Produktionsprozess

Transport

Die Anlieferung von Weissblech erfolgt zu 65 % pro LKW und zu 35 % pro Schiff. Die ankommenden Weissblechfraktionen werden an der Sammelstelle entladen und anschließend mit einem Kran zu einer homogenen Fraktion vermischt. Nach dem Entzinnungsprozess fangen zwei Endprodukte, Zinnscheiben und Stahlpakete. Der Abtransport von Zinn erfolgt per LKW. Die Stahlpakete werden überwiegend per Schiff transportiert.

Elektrolyse

Die Weissblechfraktion wird dann zu paketen gepresst. Das Gewicht der Weissblechpakete kann zwischen 175 und 250 kg variieren (je nach Wunsch des Kunden). Die Weissblechpakete werden nach dem Pressen elektrolytisch behandelt. Nach dem Entzinnungsprozess wurden die ursprünglichen Weissblechpaketen zu Stahlpaketen. Das Zinn wird während der Elektrolyse auf die Kathodenplatte abgeschieden.

Zinnpresse

Die Kathodenplatten werden mechanisch gereinigt, das gewonnene Zinn wird in Scheiben gepresst und für den Transport zur Wiederverwendung gelagert.

Fertigprodukte

Das Ergebnis sind zwei Fertigprodukte: Stahlpakete und Zinnscheiben.